LS Computersysteme GmbH & Co. KG - Schneiderstraße 41 - 40764 Langenfeld - Tel.: 02173/1064770 - Fax: 02173/1069831 - Email: kontakt@server-bau.de


zurück

02.11.2012 - Windows Server 2012 bringt Ihr Unternehmen ins Cloud Zeitalter!

In Zeiten stetiger wirtschaftlicher Veränderungen und damit wachsender Anforderungen müssen Firmen technisch immer auf dem neusten Stand bleiben, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Bei einer steigenden Anzahl an mobilen Geräten und Anwendungen rückt neben lokalen Speichermedien die Cloud immer mehr in den Vordergrund. Mit Windows Server 2012 hat Microsoft ein speziell für das Cloud-Zeitalter optimiertes Betriebssystem für Unternehmen entwickelt. Ob Private Cloud oder Cloud Services, das neue Server-Betriebssystem vom Microsoft bringt die nötige Erfahrung und Kompetenz um Ihre IT-Infrastruktur für die Cloud vorzubereiten. Verbinden Sie verschiedene Standorte sicher und effizient miteinander und ermöglichen Sie eine dynamische, skalierbare und multiuserfähige Struktur um modernsten Unternehmensanforderungen zu entsprechen.

Die vollständige Virtualisierungsplattform bietet eine komplett eigenständige Umgebung und liefert Werkzeuge, um z.B. Service Level Agreements einzuhalten, Rückzahlungen durch nutzerbasierte Rechnungstellung zu ermöglichen und Self-Service-Auslieferungen zu unterstützen. Windows Server 2012 bietet neben den bereits gewohnten Virtualisierungstechnologien erstmals auch Cloud Services an. Durch ein gemeinsames Identify- und Management-Framework können mehrere Mandanten standortübergreifend sicher und zuverlässig angebunden werden. Durch die hochskalierbare Umgebung, die optimal an Ihre Anforderungen angepasst werden kann erhöht sich Ihre Skalierbarkeit und Performance.

Holen Sie aus einem Server die Leistung von vielen Servern heraus!

Durch seine hochverfügbare Multi-Server-Plattform erfüllt Windows Server 2012 Ihre Geschäftsanforderungen schneller und effizienter und macht Ihre IT-Infrastruktur Cloud-fähig. Neue und verbesserte Funktionen ermöglichen eine ständige Verfügbarkeit und sind darauf ausgelegt, Ausfälle schnell zu beheben, ohne den Betrieb für den Nutzer zu unterbrechen. Managementaufgaben können stärker automatisiert werden und somit wird die Virtualisierung und Bearbeitung größerer Workloads, bis hin zu einer vollständigen Lights-Out-Automatisierung deutlich vereinfacht. Für eine bessere Performance wurden Storage, Networking und Server-Infrastruktur optimiert, wodurch Windows Server 2012 natürlich auch zu einer kostengünstigen Lösung wird.

Integrieren Sie Ihre Anwendungen lokal, in der Cloud oder in hybriden Umgebungen. Ein einheitliches Set an Tools und Frameworks unterstützt bei der Erstellung von lokalen oder Cloud- sowie hybriden Anwendungen und bringt mehr Flexibilität. Als Offene Web-Plattform eignet sich Windows Server 2012 für offene Standards als auch für Open Source Applikationen. In Kombination mit Internet Information Services (IIS) ist Windows Server 2012 eine solide Plattform mit zahlreichen neuen Möglichkeiten für die Anwendungsentwicklung. Auch Hosting Providern stehen neue und effizientere Funktionen zur Vereinfachung der Verwaltung und Erhöhung der Skalierbarkeit zur Verfügung.

Windows Server 2012 ermöglicht den Nutzern flexiblen Zugang zu Daten und Anwendungen von überall und auf jedem Gerät bei vereinfachter Verwaltung sowie hoher Sicherheit, Kontrolle und Compliance. Ausgelegt um modernste Anforderungen der Arbeitswelt zu entsprechen, setzt das neue Windows Betriebssystem neue Maßstäbe im Bereich Mobile-IT und Cloud-Services.

Mehr Informationen und eine Testversion von Windows Server 2012 finden Sie auf der offiziellen Microsoft Seite.

Alle Editionen von Windows Server 2012 im Überblick:

Windows Server 2012 Foundation

- Lizenzierung pro Server
- Limitiert auf 1 Prozessor
- Limitiert auf 32 GB RAM
- Bis zu 15 User (keine CALs notwendig)
- Darf nicht virtualisiert werden (Gast-BS)
- Kann nicht als Virtualisierungsplattform (Host) genutzt werden

Diese Edition richtet sich an Kunden, die nicht virtualisieren wollen und keinen Domänencontroller nutzen. Die Anzahl der Arbeitsplätze ist auf 15 User begrenzt.

Windows Server 2012 Essentials

- Lizenzierung pro Server
- Limitiert auf 2 Prozessoren
- Limitiert auf 64 GB RAM
- Bis zu 25 User (keine CALs notwendig)
- Darf virtualisiert werden (Gast-BS)
- Kann nicht al Virtualisierungsplattform (Host) genutzt werden

Die Essentials Edition von Windows Server 2012 richtet sich an Kunden mit 15-25 Usern ohne Terminalservernutzung. Der Server muss als Domänencontroller eingerichtet werden.

Windows Server 2012 Standard

- Prozessorlizensierung + CALs
- Bis zu 2 Prozessoren abgedeckt pro Lizenz; kein Prozessorlimit
- Virtuelle Nutzungsrechte: 2 Instanzen pro Lizenz (=2 virtuelle Maschinen)
- Kompletter Funktionsumfang (identisch mit Datacenter)


Mit der Standard Edition von Windows Server 2012 können mehr als 25 Arbeitsplätze genutzt werden. Der Einsatz als VM eignet sich ideal für Kunden die mit der Virtualisierung starten wollen. Die Nutzung von Terminalservices ist mit mehr als 15 Usern möglich.

Windows Server 2012 Datacenter

- Prozessorlizensierung + CALs
- Bis zu 2 Prozessoren abgedeckt pro Lizenz; kein Prozessorlimit
- Virtuelle Nutzungsrechte: unlimitierte Anzahl Instanzen pro Lizenz (=unlimitierte Anzahl virtueller Maschinen auf dem Server)
- Kompletter Funktionsumfang

Optimiert für den Aufbau einer privaten Cloudinfrastruktur und Server-Automationen eignet sich die Datacenter Edition hervorragend für Kunden mit einer hohen VM-Dichte.

Windows Storage Server 2012

Essentials Edition:
- Einstieg als Unified Storage Appliance
- Unterstützung für bis zu 50 User
- Unterstützung für eine CPU (Sockel) und 32 GB RAM
- Unterstützung für Domänenbeitritt

Standard Edition:
- Unterstützung für bis zu 50 User
- Unterstützung für 4 TB RAM
- Keine Einrichtung als Domänencontroller möglich
- 2 virtuelle Nutzungsrechte enthalten (=2 Recht zur Nutzung in 2 Virtuellen Maschinen)

Quellen: www.microsoft.com, www.zdnet.de